Seite wählen
Moshe6
Magic Johnson with Feldenkrais

Moshé Feldenkrais
1904 – 1984

Die Feldenkrais-Methode des somatischen Lernens wurde von Dr. Moshé Feldenkrais entwickelt.

Geboren in Russland, immigrierte Feldenkrais mit 13 Jahren nach Israel. Dort studierte er später Mechanik und Elektrotechnik, nahm anschließend in Paris noch ein Physikstudium auf und arbeitet von 1933 bis 1940 als Nukleartechniker im Labor des Physikerehepaars Frederic Joliot und Irene Joliot-Curie, die 1935 gemeinsam den Nobelpreis für Chemie erhielten.

Feldenkrais‘ Leidenschaft für die innere Mechanik der Dinge, vor allem aber für die menschliche Bewegung, führt ihn zum Judo-Begründer Professor Iagoro Kano. Daraufhin gründet er den ersten Judo-Club Frankreichs und erlangt 1936 als einer der ersten Europäer den „Schwarzen Gürtel“.

Eine chronische Knieverletzung veranlasste Moshé Feldenkrais, sein Wissen in Physik, Biomechanik, Neurologie, Lerntheorie und Psychologie zu einem neuen Verständnis der menschlichen Bewegung und Reifung zu übertragen.

Feldenkrais ließ sich in späteren Jahren durch intensive Auseinandersetzung von den Erkenntnissen vieler Zeitgenossen wie z.B. Milton Erickson, Ida Rolf, Heinz Jacoby, G.I. Gurdjieff, F.M. Alexander inspirieren. Er studierte ihre Verfahren und pflegte den Austausch, um sein Verständnis und seine eigene Arbeit weiterzuentwickeln.

Das Ergebnis seiner Forschungen ist eine einzigartige Synthese von Wissenschaft und Ästhetik, die als Feldenkrais-Methode bekannt wurde.

 

Moshé Feldenkrais und die Wissenschaft

Mit der Entwicklung seiner Methode hat Moshé Feldenkrais viele wissenschaftliche Erkenntnisse alltagstauglich gemacht. Er selbst stieß zu seinen Lebzeiten in der Welt der Wissenschaft auf geteiltes Echo. Viele schätzten seine Arbeit sehr – dazu gehörten führende Persönlichkeiten wie der Gehirnforscher Karl Pribram, die Anthropologin Margaret Mead oder der Kybernetiker Heinz von Förster.

Für andere jedoch überschritt er den schmalen Grat zur Irrationalität, was Feldenkrais sehr verletzte. Die praktischen Erfolge seiner Methode waren zwar unbestreitbar, aber er dürstete immer auch nach offizieller Anerkennung von Seiten der akademischen Welt.

Heute finden wir viele Erkenntnisse, vor allem im Bereich der Hirnforschung und der Psychologie, die seine Thesen bestätigen.

Auch interessant !

feldenkrais gruppenstunde6
DIE METHODE

Ob aus Schmerzen, Spaß am Lernen oder dem Gefühl, hinter seinen Möglichkeiten zurückzubleiben: Mit Feldenkrais kann jeder mittels Bewegung sein volles Potential entfalten. Berührung und Bewegung spielen dabei eine zentrale Rolle.

Einzelarbeit Baby
ORGANISCHES LERNEN
Wenn ich Dir sage, wie Du Dich eigentlich halten oder Dein Becken bewegen solltest, wirst Du das sicher verstehen. Doch wenn es sich ungewohnt anfühlt und mit zusätzlicher Anstrengung verbunden ist, diese Position einzunehmen, wirst Du es im Alltag trotzdem nicht machen …