Seite auswählen

Bewegung ist Sport – oder?! Es kommt darauf an: Die meisten Menschen machen Sport, weil es der Arzt gesagt hat oder weil sie einen schöneren Körper wollen. Das ist super. Aber was ist mit dem restlichen Tag? Schließlich ist unser Körper doch ständig aktiv!

Das Problem am Sport: Er beansprucht das Gewebe enorm. Erst sitzen wir acht Stunden im Büro, dann geben wir eine Stunde Vollgas. Das fühlt sich meistens zwar gut an, ist häufig aber auch ein Grund für Verletzungen. Guter Sport ist deshalb moderater Sport, der in Kombination mit bewusster Alltags-Bewegung stattfindet. Der erste Schritt dahin ist zu überlegen: Wie gehe ich? Wie fahre ich Rad? Wie sitze ich? Wie ziehe ich mir mein T-Shirt an?

Je abwechslungsreicher wir unseren Körper in Schwung halten, je mehr wir sein Potential ausschöpfen, desto wohler fühlen wir uns. Gerade in unserer Zeit, in der wir immer weniger tun müssen: Rolltreppen oder Lift ersparen uns das Treppensteigen. Matratzen und Stühle passen sich unserem Rücken an. E-Bikes ersetzen mühsames Strampeln. Nicht mal mehr den Kofferraum müssen wir selbst hochklappen – es gibt ja ein Knöpfchen auf dem Schlüssel.

Willst Du wieder mehr Bewegung in Deinen Alltag bringen und mit Freude lernen, wie das geht?
Dann melde Dich zu einer kostenlosen Probestunde.